Zugriffe: 2248

Am Samstag, den 11. Oktober stellten die sieben Feuerwehren der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth eine große Fahrzeug- und Geräteschau am Parkplatz des ehemaligen REWE-Getränkemarktes auf die Beine. Zusätzlich gab es noch eine Vorführung "Technische Hilfeleistung - Verkehrsunfall" und der Einsatz der Absturzsicherung/Flaschenzug wurde gezeigt.

Bei der am Ende über 2-stündigen Veranstaltung im Herzen von Uttenreuth konnten wir doch viele Interssierte - vielleicht auch angelockt durch die vollständig ausgefahrene Drehleiter - begrüßen. Viele Feuerwehrleute der einzelnen Wehren führten Interessierte die Leistungsfähigkeit Ihrer Feuerwehr vor.

Kreisbrandmeister Klaus Funk eröffnete die Veranstaltung mit einer kleinen Rede. Danach übernahm der Vorsitzende der Verwaltungsgmeinschaft, Herr Georg Förster das Wort. Er sprach auch die äußerst angespannte Personaldecke der Wehren an.

Die Feuerwehr Weiher zeigte anhand eines Altfahrzeuges die schonende Rettung einer Person nach einem Verkehrsunfall. Angenommen war, dass die Person im Fahrzeug eingeklemmt ist, und über Verletzungen klagte, welche nach Absprache mit einem Arzt die Rettung über eine Schaufeltrage/Spineboard erforderte. Mit dieser Methode ist es möglich, keine weiteren Verletzungen zu verursachen, vor allem wenn die Wirbelsäule betroffen ist.

Ein Bereicht ist auch auf den Seiten des Kreisfeuerwehrverbandes zu finden: Bericht des KFV-ERH