Hilfeleistungs-Löschfahrzeug HLF 20

Funkrufname:
Florian Uttenreuth 97/40/2

Besatzung:
1+8 Einsatzkräfte (Gruppe)

Zweck:
Das Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20 dient vornehmlich zur Brandbekämpfung, zur Förderung von Wasser und zur Durchführung einfacher technischer Hilfeleistungen. Es bildet mit seiner Besatzung eine selbständige taktische Einheit.

Baujahr:
2012

Zul. Gesamtgewicht:
15.000kg

Abmessungen:
Länge: 8.000 mm / 8.550 mm (ohne/mit Haspeln), Breite: 3.000 mm, Höhe: 3.300 mm

Antrieb / Fahrwerk:
Dieselmotor mit 213 kW/290 PS,
Allradantrieb, automatisiertes Schaltgetriebe.

Löschmitteltank:
2.000 l Wasser

Pumpe:
Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10/2000 im Fahrzeugheck eingebaut, Antrieb durch Fahrzeugmotor
2.000 l/min bei einem Druck von 10 bar (Mindesleitstung nach Norm)
3.000 l/min bei einem Druck von 10 bar (tatsächliche Leistung)
Eingebaute Schaumzumischung

Schnellangriffseinrichtung:
50 m formstabiler Druckschlauch DN 25 auf Haspel

Werfer:
Anschluss für Wasserwerfer auf dem Fahrzeugdach

Stromerzeugung und Lichtmast:
Eingebauter vom Fahrzeugmotor angetreibener Stromerzeuger 7,5 kVA
5,50 m max. Lichtpunkt-Höhe (mechanisch mittels Handkurbel ausfahrbar)
6 Xenon-Flutlichtstahler a 42 W (elektrisch dreh- und neigbar)

Fahrgestell:
MAN TGM 13.290 4x4 BL FW

Feuerwehrtechnischer Aufbau:
EMPL-Fahrzeugwerk, Elster

Feuerwehrtechnische Beladung (Auszug):

  • Saug- und Druckschläuche, Strahlrohre und Armaturen
  • tragbarer Wasserwerfer
  • Kleinlöschgeräte (Kübelspritze, Pulverlöscher 6 kg, Kohlendioxidlöscher 5 kg, Fettbrandlöscher 6 l)
  • Schaummittelbehälter 20 l
  • 6 Atemschutzgeräte, Atemschutzüberwachungssystem
  • 3 Chemikalienschutzanzüge
  • 3 tlg. Schiebleiter, 4 tlg. Steckleiter
  • Notfallrucksack, Krankentrage
  • Gerätesatz Absturzsicherung
  • Stromerzeuger 13 kVA, 2 Flutlichtstrahler 1000 W, Ballonleuchte (Powermoon)
  • Tauchpumpe TP 4/1, Schmutzwasserpumpe (Chiemsee), Flüssiggutsauger
  • Hydraulikaggregat, hydraulischer Spreizer und Schneidgerät, hydraulisches Kleinschneidgerät, 3 hydraulische Rettungszylinder
  • Mehrzweckzug MZ 16 (Greifzug)
  • 5 Hochdruck-Hebekissen
  • Motorkettensäge, Rettungskettensäge
  • Säbelsäge, Trennschleifer
  • Überdruck-Belüftungsgerät
  • Schornsteinfeger-Werkzeug
  • Türöffnungswerkzeug
  • Explosionsgrenzen- und Gas-Warngerät
  • 4 pneumatische Rohrdichtkissen
  • mineralölbeständiger Faltbehälter 3.000 l
  • Geräte zur Einsatzstellenabsicherung
  • Fahrzeugfunkgerät (Bosch FuG 8b) im 4m-Band mit zweiter Sprechstelle am Pumpenbedienstand
  • 4 Handsprechfunkgeräte im 2m-Band mit Ladehalterungen
  • Digitalfunk (stationär und mobil)
   

Login