Übungsalarm am 07.10.2017, pünktlich um 16.00 Uhr durch die ILS Nürnberg.

Die Feuerwehr Uttenreuth war mit seinen Fahrzeugen MZF 97/11/1, ELW 97/12/1, Drehleiter 97/30/1, LF16 97/40/1, HLF 97/40/2, LF10 97/42/1 und GW 97/59/1 und insgesamt 45 Personen an der Übung beteiligt. Insgesamt waren es 110 Teilnehmer, 10 Helfer und diverse Beobachter.

Bei den aktuellen Bauarbeiten in Adlitz ereignete sich eine Explosion vor dem Feuerwehrhaus, durch die dieses in Brand gesetzt wurde. Von den im Gerätehaus befindlichen Feuerwehrkameraden konnten sich lediglich zwei retten. Die anderen befanden sich weiterhin, vermutlich verletzt darin. Der örtliche Kommandant Matthias Walz alarmierte sofort die Feuerwehren Buckenhof, Marloffstein, Rathsberg-Atzelsberg, Spardorf und Uttenreuth.

k Feuer 55

Doch es blieb nicht beim Brand des Feuerwehrhauses. Des weiteren rutschte eine Teerplatte von einer Baggerschaufel auf einen Bauarbeiter und klemmte ihn ein.

Durch die Druckwelle knickte ein Baum ab und versperrte die Zufahrt aus Richtung Atzelsberg.

Eine PKW- Fahrerin verlor vor Schreck die Kontrolle über ihr Auto und fuhr in eine Baugrube, wobei sie einen Passanten mit hinein riss.

Zu guter Letzt nahm die Wasserleitung schaden, so dass alle Hydranten ohne Wasser waren.

Zu guter Letzt? Wie im richtigen Leben kam doch noch etwas dazwischen: eine Person war noch vermisst und mußte im angrenzenden Waldstück gesucht werden.

Koch Anfahrt 01Koch Anfahrt 02

Koch Anfahrt 03Koch Anfahrt 04

k Feuer 11k Feuer 02

Der Brand des Gerätehauses war Hauptaufgabe des Übungsalarms. Die Feuerwehren Spardorf, Marloffstein und Uttenreuth nahmen unter Schwerem Atemschutz einen Innenangriff vor. Hierbei waren 10 Atemschutzgeräteträger im Einsatz.

k Feuer 18k Feuer 29

k Feuer 33k Feuer 31

k Feuer 43k Feuer 46

Christoph Brand 03Christoph Brand 04

Christoph Brand 05Christoph Brand 06

Christoph Brand 07Elija

Außerdem wurde die Drehleiter der Feuerwehr Uttenreuth in Stellung gebracht. Sie wurde vom LF16/12 der Feuerwehr Uttenreuth eingespeist.

k Feuer 34k Feuer 40

k Feuer 51k Feuer 42

Problematisch war, dass alle Hydranten in Adlitz aufgrund der Bauarbeiten ohne Wasser waren, so dass die Löschwasserversorgung von den Schwanenweihern aus mit 2 Verstärkerpumpen durch die FF Rathsberg erstellt wurde. Desweiteren wurde durch das LF 10/6 der Feuerwehr Uttenreuth Wasser vom Löschweiher aus (unterhalb des Biergartens am anderen Ende der Durchfahrtsstrasse, Richtung Schneckenhof) gefördert.

 k Feuer 37k Feuer 45

 Christoph Brand 02Christoph Brand 01

Christoph Brand 09Christoph Brand 08

Michael XChristoph Brand 10

k Feuer 50k Feuer 58

Die Feuerwehren Buckenhof und Rathsberg- Atzelsberg sollten über Atzelsberg anfahren, jedoch verhinderte der umgefallene Baum die direkte Zufahrt zum Gerätehaus. Der Baum wurde durch die Feuerwehr Buckenhof beseitigt.

 k Baum 01k Baum 04

Der von den Teerplatten eingeklemmte Bauarbeiter wurde von der Feuerwehr Buckenhof betreut, während die Platten mit dem Spreizgerät angehoben und mit Unterlegkeilen gesichert wurden.

 k Verschuettet 01k Verschuettet 20

Die eingeklemmte Pkw- Fahrerin wurde durch Florian Uttenreuth 97/40/2 zunächst betreut. Zuerst musste die Person unter dem Fahrzeug gerettet bzw. das Fahrzeug insgesamt stabilisiert werden.

 k Unfall 01k Unfall 06

Koch VU 01Koch VU 04

Christoph VU 01Christoph VU 02

Michael 01Christoph VU 03

k Unfall 09k Unfall 07

k Unfall 10k Unfall 11

k Unfall 12k Unfall 16

k Unfall 17k Unfall 19

 

 Eigentlich war der Übungseinsatz schon zu Ende und alles begann aufzuräumen. Es wurde aber festgestellt, dass immer noch 1 Kamerad fehlt. Er ist wohl nach der Explosion verwirrt ins nahe gelegene Wäldchen gelaufen. Die Vermißtensuche war schnell mit Erfolg gekrönt.

 k Suche 01k Abschluss 01

Nach Übungsende um ca. 18 Uhr wurden die Einzelszenarien von Matthias Walz erläutert. Frau Herbst, Bürgermeisterin von Spardorf, gab sich sehr angetan von der Bandbreite der möglichen Einsätze und wieviele Einsatzkräfte in der Verwaltungsgemeinschaft zur Verfügung stehen. Herr Walz, Bürgermeister von Marloffstein, unterstrich hierbei seine Verbundenheit zu seiner Feuerwehr.

k Abschluss 04k Abschluss 03

Für die Fotos ergeht unser Dank unter anderem an Brigitte Koch, Christoph und Michael Greiner sowie an Elija Trinczek und Sabine Eberhardt.

Bericht des KFV Erlangen-Höchstadt:
http://www.kfv-erh.de/index.php/uebungen/2275-20171003-adlitz-uk-uebung

   

Login